Home

Anders leben?

Unabhängiger, vielfältiger, etwas ruhiger und eingenständiger?

Ja bitte?

Dann los!

Wir wollen unabhängig, gut, genügsam und in Gemeinschaft leben, oder zumindest mehr in diese Richtung, als es uns momentan möglich ist. Wir haben bestimmte Fragen für uns mit „nein“ beantwortet, das hat zu einem „ja“ zu einem anderem Leben geführt. Zu was wir nein und zu was wir ja sagen wollen, das soll dieser Blog klären.

Falls Du dich angesprochen fühlst, schau dich um und melde Dich bei uns. Wir freuen uns über jede Zuschrift und jeden Kommentar. Falls ihr die Idee gut findet, aber es selbst für euch in Frage kommt, leitet uns weiter: Auf anderen Webseite, in Internet Foren, in Facebookgruppen, Mailinglisten, oder auch direkt Mund zu Mund!

17 Kommentare zu “Home

    • Liebe Pia,

      Ich schreibe dir, wenn ich etwas Luft habe gleich eine Mail! Grade ist noch etwas Vorweihnachtstumult!

      Danke schon mal für Deine Nachricht!

      Liebe Grüße!

      Nils

  1. Keine Ahnung was falsch läuft, aber irgendwie wird mein Beitrag nicht angezeigt bzw. gespeichert. Wenn ich den noch einmal abschicke, heisst es, er wäre doppelt… Beim ersten Abschicken wurde ein Fatal Error angezeigt…
    Darum versuche ich meinen Text nocheinmal zu posten.
    Also nicht wundern, falls was doppelt erscheint 😉

    Als suchender Mensch, der das geschriebene Wort, Wortspielereien und dergleichen liebt, freut es mich, all das zu lesen, was >die Idee< um- und beschreibt. Warum? Weil ich mich damit sehr gut identifizieren kann. Es drückt praktisch das aus, was ich selber wünsche, suche, aber leider noch nicht gefunden habe. Als praktischer Mensch, der einmal ein Handwerksberuf erlernt hat (Elektromonteur), den er aber nie wirklich ausgeübt hat, sehne ich mich nach Arbeit in allgemeinem Sinne. Jedoch ist es eine entstandene Realität, daß ich mich der allgemein üblichen Lohn(Sklaven)arbeit verweigere. Stattdessen möchte ich lieber in einer Gemeinschaft für eine Gemeinschaft tätig sein und eben, wie oben beschrieben, meine vielseitigen Talente ausleben. Weiterhin ist es die Suche nach den eigenen Fähigkeiten, welche ich noch dar nicht entdeckt habe, noch nicht entdecken konnte, weil sich die Möglichkeiten nicht boten, was mich antreibt.

    Deshalb kann ich nur mitteilen, daß mich Euer Projekt wahnsinnig interessiert und ich auf das gespannt bin, was sich daraus entwickelt.
    Vielleicht ergibt sich ja auch die Möglichkeit, daran teil zu haben?
    Auf jeden Fall wünsche ich Euch von Herzen, daß Ihr Eure Idee erfolgreich umsetzen könnt!

    LG aus Bayern, Landkreis Erding

  2. Hallo ihr Drei,

    ich wünsche euch viel Glück bei eurem Vorhaben. Tja, wenn ich jünger wäre…(wer zu spät kommt, den bestraft….usw.).Deswegen – laßt euch nicht entmutigen.

    gruß
    Rainer

  3. Hey Gesche,

    wünsche euch, dass die Idee Gestalt gewinnt und sich für euch Perspektiven auftun.

    Werde interessiert den Fortgang verfolgen :)

    Liebe Grüße Gunda

    • Liebe Gunda,

      Danke für deine besten Wünsche! Es tun sich Perspektiven auf. Wir werden auch bald wieder ein Update raus geben. Manchmal bleibt nur wenig Zeit neben, Arbeit, neue Perspektiven suchen und entwickeln, da muss der Blog etwas leiden!

      Liebe Grüße!

      Nils

  4. Hallo. =) Ich auch ich auch. =) Wohne schon in einer alternativen WG. Wie wäre es wenn man sich mal per skype oder telefon unterhält. Zum abgleichen und so. =) Warte auf kontaktmöglichkeit. =)

  5. Meine Frau und ich sind an einer SEHR ähnlichen Art des Lebens auf dem Lande interessiert. Für uns kommt das Allgäu in Frage. Wer sich also vorstellen könnte, im schönen Allgäu gemeinsam einen alten Bauernhof zu renovieren und dort zu leben, bitte melden.

    • Guten Tag Christian,

      Schön zu hören, dass Ihr ähnliche Wege gehen wollt. Ich persönlich finde das Allgäu auch sehr schön und kenne auch zwei Bekannte, die gerade zurück in ihre alte Heimat gehen. Ich bin örtlich nicht sehr festgelegt, und habe eigentlich nur die Präferenz, dass die Landwirtschaftliche Nutzung in der entsprechenden Region noch nicht so stark durchindustrialisiert ist, sprich nur noch große weite offene Flächen übrig sind. Aber ich frage mich im Bezug auf das Allgäu vor allem: Wie sieht es da preislich aus? Habt Ihr euch da schon mal kundig gemacht?

      Liebe Grüße!

      Nils

  6. Hallo Ihr Lieben!
    Gratulation zu eurer Initiative, die offenbar genau zur Gesinnung der „Gemeinnützigen Nahversorgung“ – http://www.nahversorgungs.net – passt.
    Wenn Ihr einverstanden seid, werde ich die Mitgestalter dieser Initiative einladen, euren Blog zu nutzen um sich untereinander auszutauschen.

    Und – bald wird es ein „Einsteiger-Netzwerk“ ( http://www.einsteiger.net ) geben – für Menschen, die nicht „Aussteiger“ werden wollen, sondern „Einsteiger“ in ein neues Wirtschafts- und Sozialsystem, das den „Menschen“ dient.

    Liebe Grüße
    Alois Kemmer – Initiator der Gemeinnützigen Nahversorgung

  7. HALLO AN ALLE!!!
    WIE BITTE MACHT IHR DAS MIT DER KRANKENVERSICHERUNGSPFLICHT IN DER BRD?AUF DIE ÜBLICHEN SKLAVENARBEIT VERZICHTEN UND AUTARK LEBEN ok-ABER DIE BEHÖRDEN LASSEN EINEN NICHT IN RUHE–WELCHE LÖSUNG GIBT ES DAFÜR –BITTE UM ANTWORTEN AN MEINE E-MAIL DANKE MARK

    • Hallo Mark,

      Aktuell will ich mich sogar versichern und würde das auch allen in der Gruppe empfehlen. Habe also keine Lösung dafür. Aber wenn ich das machen wollte, würde ich vorgeben ins Ausland verzogen zu sein. Und dann einfach unterm Radar fliegen. Aber klar ist, dass du auch alle anderen Rechte damit aufgibst.

      Liebe Grüße!

      Nils

  8. Hallo an alle. Kann nicht genau sagen, ob das die Versicherungspflicht erfüllt, aber es gibt ein interessantes Projekt zum Thema „Krankenversicherung“. Lieben Gruß und viel Erfolg an alle, dei auf der Suche sind.

Schreibe einen Kommentar zu Haarp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *